Leistungen

Der Spezialtiefbau stellt hohe Anforderungen an das Projektmanagement und setzt besondere Erfahrungen voraus. Daher sollte er ein eigenes, sich vom anschließenden Hochbau unterscheidendes Projektmanagement haben. Die Notwendigkeit besonderer Expertise ergibt sich vor allem auch unter Berücksichtigung des in der DIN 69904 verankerten interdisziplinären Ansatzes.

Ausgangssituation
Das Herstellen einer Baugrube als Basis des sich anschließenden Hochbaus erfordert fundierte Spezialkenntnisse. Die Anforderungen an die Ingenieure sind hoch, Systemlösungen nicht immer greifbar. Denn es gibt viele Unwägbarkeiten. Ein erheblicher Teil davon resultiert - neben den allgemeinen Baurisiken - aus Unsicherheiten des Grundstücks selbst und dem direkten Umfeld des Projektes. Viele der bestehenden und nur schwer einschätzbaren, dem Baugrund zuzuordnenden Risiken lassen sich tatsächlich nicht vom Auftraggeber weg-verlagern. Nach einer Faustregel entfallen immerhin etwa 10 bis 20 Prozent der Baukosten allein auf die Bauvorbereitungen.

Dennoch begleitet immer noch größtenteils der Hochbau-Projektmanager gemeinsam mit Bodengutachtern und Baugrubenplanern die Herstellung der Baugrube.

Umsetzung durch BWPM

Ob das Projektmanagement des Hochbaus auch die Spezialtiefbauarbeiten begleiten kann und soll, ist bei jedem einzelnen Bauvorhaben gründlich zu überprüfen. Denn: Das Projektergebnis hängt stark von den Erfahrungen des Projektmanagements ab, für das Sie sich als Auftraggeber entscheiden. Das illustriert die sogenannte "Projektmanagement-Schaukel" (vergleiche zum Beispiel unter http://www.projectcartoon.com/) , die als Cartoon die Stationen eines möglichen Projektablaufes darstellt. Mit dem Spezialtiefbauer wird deshalb oft schon heute ein eigener Generalunternehmer-Vertrag (GU-Vertrag) geschlossen.

BWPM verfügt über langjährige  Erfahrungen im Spezialtiefbau-Projektmanagement. Wir kennen die Anforderungen und können die Risiken einschätzen. Während der Bauarbeiten halten wir Sie permanent auf dem Laufenden, insbesondere über Änderungen oder Anpassungen im Procedere.

News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok