Leistungen

Bei der Vergabe von Leistungen im Bereich des Spezialtiefbaus kann BWPM wertvolle Hilfestellung leisten. BWPM übernimmt für Sie auch die Bauoberleitung oder Bauüberwachung und damit die Verantwortung für die ordnungsgemäße Ausführung der Arbeiten auf der Baustelle.

 

Ausgangssituation
Die Gesamtleistung der Architekten und Ingenieure in Deutschland gliedert sich nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) in Leistungsphasen (LPH). So gehen aus der HOAI unter anderem die Leistungen zur Vorbereitung der Vergabe (LPH 6), die Leistungen der Mitwirkung bei der Vergabe (LPH 7) von Bauleistungen und die Einzelleistungen der Bauoberleitung (LPH 8) hervor.

Umsetzung durch BWPM
BWPM ist für Sie bei der Vorbereitung und Mitwirkung der Vergabe von Bauleistungen für Arbeiten des Spezialtiefbaus tätig. Das betrifft unter anderem folgende Einzelleistungen gemäß HOAI:

  •  Bei der Vorbereitung der Vergabe (LPH 6) unterstützt Sie BWPM unter anderem bei der Ermittlung von Mengen nach Einzelpositionen, bei der Aufstellung von Vergabeunterlagen, insbesondere von Leistungsverzeichnissen, beim Abstimmen und Koordinieren von Schnittstellen mit anderen Beteiligten sowie bei der Kostenermittlung und –kontrole.
  • Die Mitwirkung bei der Vergabe (LPH 7) umfasst zum Beispiel das Einholen, Prüfen und Werten von Angeboten, das Führen von Bietergesprächen, die Zusammenstellung der Vertragsunterlagen und die Teilnahme bei der Auftragserteilung.

Im Rahmen der Bauoberleitung, Bauüberwachung oder Objektüberwachung übernimmt BWPM die bauherrenseitige Leitung für Spezialtiefbauarbeiten gemäß Leistungsphase 8 der HOAI. Dazu gehört zum Beispiel die Aufsicht über die örtliche Bauüberwachung, die Kostenfeststellung, die Abnahme von Bauleistungen, die Überwachung der Prüfungen der Funktionsfähigkeit von Anlagen und die Übergabe des Objektes.In dieser Funktion überführt BWPM die Planung in die Umsetzung. Im Sinne einer laufenden Qualitäts-, Termin- und Kostenkontrolle gleichen wir das Leistungssoll der ausführenden Firma permanent mit dem Ist ab und korrigieren dort, wo wir es für nötig erachten. Insbesondere dann, wenn neue, in der Planung nicht berücksichtigte Umstände auftreten, suchen wir sofort nach alternativen Lösungen. Das geschieht - wann immer möglich - im Konsens mit allen Beteiligten. Dabei orientieren wir uns stets am Gesamtziel.

Auch vor der Ausschreibung - also vor LPH 6 - hilft BWPM gerne bei der Entwicklung der zur Vergabe kommenden Baugrubenkonzeption unter den Hauptaspekten Kosten, Termine und Qualität.Wir haben viele Jahre Erfahrungen sowohl auf der ausführenden als auch auf der die Bauleistung vergebenden Seite. Dadurch kennen wir die Bedürfnisse und Handlungsspielräume beider Seiten sehr gut. So können alle Beteiligten mit Hilfe und Unterstützung von BWPM nachhaltige Lösungen und Verhandlungsergebnisse erzielen.

News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok